Air Jordans

Air Jordans – Basketballschuhe von Michael Jordan

Air Jordan Schuhe KICKZ.comDie Air Jordans gehören zu den legendärsten Sneakern aller Zeiten – und das vor allem wegen ihrer besonderen Geschichte. Als die Schuhe 1985 von Nike erstmals auf den Markt gebracht wurden, sorgten sie gleich für Aufregung.

Die Air Jordans 1 waren in den Farben der Chicago Bulls rot-schwarz-weiß gefärbt und mit einem riesigen Swoosh versehen. Zur damaligen Zeit waren jedoch fast alle Basketballschuhe einheitlich weiß gefärbt. Der NBA war das zu bunt: Sie verbot Michael Jordan, in den Sportschuhen aufzulaufen. Doch davon ließ sich —His Airness— nicht abhalten. Sogar die 5000 $ Strafe, die er für jedes Spiel zahlen musste, nahm er in Kauf.

Durch das Verbot erlangten die Kicks mit der Air-Technologie schnell Kult-Status. Mittlerweile wird der Erfolg ständig fortgesetzt. Jährlich erscheint ein neues Modell. Von 1 bis 23 wurden die Sneaker durchnummeriert. Als Jordans Trikot-Nummer, die 23, erreicht wurde, stellte man die Zählung auf die Jahreszahl um. Der Air Jordan 2009 war der 24. Schuh aus der Reihe.

Nicht nur in der Basketballwear haben sich die Schuhe durchgesetzt. Besonders die Retro Sneaker und Skate Schuhe sind mittlerweile Bestandteile der Streetwear.

Air Jordans – erfolgreiche Basketballschuhe mit dem Jumpman

Air Jordans gehören zu den erfolgreichsten Schuhen der Welt und sind das Aushängeschild der Air Jordan Linie. Sie sind sogar so bekannt, dass sie auf vielen T-shirts aufgedruckt sind.


Air Force 1

Nike Air Force 1

Der Air Force 1 von Nike ist eine Legende in der Streetwear. Der Sneaker hat sich absoluten Kult-Status erarbeitet und sollte daher in keiner Sammlung fehlen.

hier erfaehrst du mehr

Nike Schuhe

Nike Schuhe

Nike Schuhe KICKZ.com

Nike Schuhe heben sich durch eine hohe Funktionalität von der Konkurrenz ab. Als die beiden Leichtathleten Bill Bowerman und Philip Knight in den 70er Jahren ihre ersten Sportschuhe herausbrachten, profitierten sie von ihrem Know-How über die speziellen Bedürfnisse von Athleten. Bis heute sind alle Sneaker des Sportartikelherstellers darauf ausgerichtet, funktionell und gleichzeitig sehr bequem zu sein.

Den ersten großen Erfolg hatte die Firma 1972 mit dem Laufschuh Cortez, der zu einem absoluten Kult-Objekt wurde. Zehn Jahre später folgte mit dem Air Force 1 ein weiterer Klassiker. Es war der erste Basketballschuh mit der Air Technologie.

Den Erfolg auf dem Basketball Court ebneten jedoch die Air Jordans, die seit 1985 jährlich erscheinen. Mit ihnen erreichte das Unternehmen die Vormachtstellung in Sachen Basketballwear und Streetball Fashion. Durch Spieler wie Kobe Bryant und LeBron James, die je ihre eigenen Zoom Schuhe erhielten, wird diese Tradition weiter fortgesetzt.

Für die Streetwear entwickelte die Marke mehrere Trendsetter wie den Air Max, Capri, Shox und Blazer. Sie sind nicht nur Bestandteil des Urban Clothing sondern auch des Hip Hop Style.

Charakteristisch für alle Nike Schuhe ist bis heute ein klares Design mit einem großen Swoosh. Das berühmte Markenzeichen steht überall auf der Welt für sehr hochwertige Sportswear. Mehr über den US Sportartikelhersteller Nike gibt es bei auch bei welovesneaker.com



Basketball Schuhe

Nike Basketballschuhe LRG auf KICKZ.com Jordan Basketballschuhe

Basketball Schuhe sind ein absolutes Muss, egal ob du auf dem Freiplatz zockst oder mit deiner Mannschaft trainierst. Denn die Sportschuhe unterstützen nicht nur dein Game, sondern bewahren dich durch ihre besondere Stabilität auch vor Verletzungen.

Die ersten Sneaker für diesen Sport wurden bereits 1917 von Converse entwickelt. Die heute legendären Chucks waren noch aus Canvas hergestellt und hoch geschnitten. Allerdings boten die Basketball Schuhe kaum Dämpfung und waren am Schaft auch nicht sonderlich stabil.

Funktionellere Kicks wurden ab den 70er Jahren entwickelt. Der Adidas Top Ten war aus Leder geschnitten und am Knöchel besonders gut verstärkt. Nike brachte 1982 mit dem Air Force 1 den ersten Basketballschuh mit der Air Dämpfung heraus. Wenig später folgte der erste Air Jordan, der als Signature Schuh von Michael Jordan für Aufsehen sorgte. Heutzutage sind die Schuhe wie der Hyperize, Zoom LeBron oder Zoom Kobe leichter denn je und dennoch sehr stabil.

Reebok hat die Schuhe von Allen Iverson im Programm, die seit seiner Rookie Saison jährlich neu aufgelegt werden. Auch kleinere Baller Brands wie And 1 oder K1X haben sehr funktionelle Modelle entwickelt, die besonders auf die Bedürfnisse auf dem Court ausgerichtet sind.

Basketball Schuhe haben sich seit ihren ersten Modellen stark verändert und sind mit jeder Menge Technologie ausgestattet. Ein stabiler Schaft, eine rutschfeste Sohle, gute Dämpfung sowie geringes Gewicht sind dabei die herausragenden Eigenschaften.

Air Force One

Nike Air Force One

Der Air Force 1 ist ein Klassiker in der Streetwear. Der Name lehnt sich an dem berühmten Flugzeug an, mit dem der amerikanische Präsident reist, der Air Force One.

hier erfaehrst du mehr

Nike Air Max

Nike Schuhe

Den Air Max brachte Nike erstmals 1987 heraus. Beim ersten Modell bliebt es aber nicht: Der Sneaker wird ständig neu aufgelegt und gehört zu den bekannsten Silhouetten mit dem Swoosh.

hier erfaehrst du mehr

Air Jordan Fusion

Air Jordan Fusion ist eine Reihe von Kombo-Schuhen aus dem Hause Nike. Verschiedene Air Jordans werden dabei mit dem legendären Air Force 1 kombiniert. So entstehen neue Sneaker, die jeweils Elemente der bekannten Originale übernehmen.

hier erfaehrst du mehr

AF1

AF1

AF1 steht für Air Force 1, dem legendären Sneaker von Nike. Der Schuh gehört zu den erfolgreichsten Modellen, die es jemals gab, und ist mit inzwischen über 1700 verschiedenen Colorways ein Evergreen auf den Straßen.

hier erfaehrst du mehr

Asics

Asics – Vorläufer war Onitsuka Tiger

Asics

Der japanische Sportartikelhersteller Asics ist besonders für seine hochwertigen Sportschuhe und Sneaker bekannt. Begonnen hat alles in der kleinen japanischen Stadt Kobe.

Kihachiro Onitsuka gründete dort 1949 die Firma Onitsuka Tiger, den Vorläufer von Asics. Sein Ziel war es, Jugendliche zu mehr Sport zu motivieren. Aber auch Topathleten fanden schnell Gefallen an den Schuhen, die stets im Dialog mit den Sportlern gefertigt wurden. Bei den Olympischen Spielen 1952 liefen viele Leichtathleten in den Kicks auf. Und in den USA fand sich bald ein Händler, der sich auf die funktionelle Sportswear spezialisierte: Blue Ribbon Sports, heute bekannt als Nike.

1977 fusionierte die Firma mit zwei anderen Sportartikelherstellern und bekam seinen heutigen Namen. Dieser leitet sich aus den Anfangsbuchstaben eines berühmten lateinischen Spruchs ab: —anima sana in corpore sane—. Die charakteristischen bunten Streifen, die bereits auf den Onitsuka Schuhen waren, wurden auch nach der Fusion als Markenzeichen beibehalten. Einer der ersten Erfolge des neuen Unternehmens war das Gel-Dämpfungssytem, das bis heute in vielen Laufschuhen wie dem Gel Lyte oder der GT-Reihe zum Einsatz kommt.

Asics – bequeme Sneaker zum Teil in Retro Optik

Asics ist vor allem mit Freizeitschuhen erfolgreich, die durch knallige Farben auffallen. Auch viele Retro Sneaker, die noch an Onitsuka Modelle angelehnt sind, werden herausgebracht. Vom kleinen Kobe aus hat sich die Marke in der Streetwear auf der ganzen Welt etabliert.

Boots

Boots bringen dich gut durch die kälteren Tage. Sie zeichnen sich durch ein warmes Innenfutter, absolut wetterfestes Außenmaterial sowie eine besonders griffige Sohle aus. Damit bist du fär jede Schneeballschlacht bestens gerästet.

Das Design ist dabei meist sehr ähnlich. Klassisch sind die Schuhe in Braun-Tönen, aber es gibt auch viele Varianten in schwarz. Als Schnärsenkel werden sehr haltbare Materialien eingesetzt, die Schnee und Eis gut aushalten. Die Ösen sind fär gewöhnlich aus Metall hergestellt.

Ein Klassiker sind die H1ke Modelle von k1x, die in zahlreichen unterschiedlichen Designs erhältlich sind. Sie werden nicht nur den Qualitätsansprächen von allen Wanderern gerecht, sondern äberzeugen zudem durch Baller-Design. Auch Air Jordan, Nike und Adidas haben inzwischen ihre Interpretationen der wetterfesten Schuhe auf den Markt gebracht.

Fär Herbst und Winter ein absolutes Must-Have: Boots. Sie sind bewahren dich vor kalten Fäßen, Frostbeulen und gefallen durch ihr zeitloses Design.